Radostina Parvanova begann ihre professionelle Bühnenkarierre an der Staatlichen Ballettschule in Berlin. Es folgten Engagements im Tanztheater der Komischen Oper in Berlin, im Salzburger Landestheater und im Royal Winnipeg Ballet. Später unterrichtete die gebürtige Bulgarin weltweit in professionellen Compagnien in den USA, in England, Japan und Irland. Sie arbeitete als Ballettmeisterin für das New English Contemporary Ballet, das Tokyo City Ballet und das Theater Ulm.

Seit geraumer Zeit ist Radostina auch im Bereich der Ballettpädadogik für private Ballettschulen in Deutschland tätig.

Sie selbst genoss eine russische Ballettausbildung, tanzte und unterrichtete dann später im Geiste der amerikanischen Balletttechnik und setzte sich anschließend mit der Philosophie und den Lehrplänen der Royal Academy of Dance intensiv auseinander, sodass es ihr heute möglich ist, Elemente der russischen, der amerikanischen und der englischen Ballettpädadogik sinnvoll zu vereinen.